header.jpg

Pressemitteilungen

Entschluss besonders fatal in der Auseinandersetzung mit Rechtsaußen

FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Leipzig 

FREIE WÄHLER kritisieren Landeszentrale für politische Bildung

Entschluss besonders fatal in der Auseinandersetzung mit Rechtsaußen

Die FREIEN WÄHLER kritisieren den Ausschluss der eigenen Direktkandidaten von den Wahlforen der Landeszentrale für politische Bildung. Die Landeszentrale ist dazu Partnerschaften mit den großen Regionalzeitungen eingegangen. Zu den Planungsgesprächen waren Geschäftsführerin Antje Hermenau und Landesvorsitzender Steffen Große noch eingeladen worden.

Die Landeszentrale für politische Bildung lädt nun nur die im Landtag vertretenen Parteien und die FDP ein und begründet den Ausschluss der FREIEN WÄHLER mit dem FW-Europawahlergebnis von 2,9% (wenngleich verdoppelt).

Bekanntlich sind aber die FREIEN WÄHLER überdurchschnittlich erfolgreich in den Stadtrandgebieten und im Umland bis Wurzen und Delitzsch, Borna und Markranstädt. Das zeigen die Kommunalwahlergebnisse eindeutig“, so Robert Baier, Vorsitzender der FREIEN WÄHLER in Leipzig. „Diese Tatsache darf nicht einfach ignoriert werden. Das sind wir der politischen Kultur des Landes schuldig.

So hoffen wir auf die Leipziger Volkszeitung“, Reinhard Bohse, Co-Vorsitzender der FREIEN WÄHLER in Leipzig: „dass die LVZ dem Vorschlag der Landeszentrale noch einen Vorschlag hinzufügt, nämlich Direktkandidaten der FREIEN WÄHLER doch einzuladen. Selbst der MDR beachtet die ‚abgestufte Chancengleichheit‘ gemäß Parteiengesetz und die höchstrichterliche Vorgaben dazu. Außerdem treten in den Foren die Direktkandidaten an. Die Bürger haben ein Recht, darauf, die Spannbreite der Wahlbewerber kennenzulernen“, so Reinhard Bohse und weiter: „Gerade in der politischen Auseinandersetzung mit Rechtsaußen ist der Ausschluss der FREIEN WÄHLER, die politisch in der Mitte stehen und eine echte Alternative zum Extremismus bieten, besonders fatal.

Direktkandidaten in Leipzig sind: Ralf Winkler, Reinhard Bohse, Dr. Andreas Klemm, Thomas Weidinger, Andrè Soudah, Carola Schröder und Robert Baier.

11.06 2019
Reinhard Bohse


Für die WVL -Wählervereinigung Leipzig e.V. und für die FREIEN WÄHLER Kreisverband Leipzig Reinhard Bohse ist Co-Vorsitzender der Freien Wähler in Leipzig und Ansprechpartner, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 01733769726

Die WVL -Wählervereinigung Leipzig (FREIE WÄHLER) ist als Verein eingetragen, während die FREIEN WÄHLER (sozusagen als der Dachverband) in einer Partei organisiert sind und demzufolge zur Landtagswahl antreten können. Beide arbeiten unabhängig, aber eng mit einander.